Sinjas Arbeiten sprechen von Begegnung. Es begegnen sich Gegensätze. Aber es geht auch um Begegnung an sich. Sie sehen überall, dass sich Formen durchdringen. Kommen sie gerade zusammen? Oder lösen sie sich voneinander? 
In diesen Zeichnungen spielt sich das Leben ab. Das Leben ist immer in Bewegung, es verwandelt sich fortwährend. Wenn es erstarrt, wird es krank oder stirbt. Leben ist Bewegung und Begegnung. Von beidem handeln diese Zeichnungen. 

Miriam Wahl
Eröffnungsrede zur Ausstellung frágil

o.T. 
2021

25 x 25 cm

o.T. 
2020

21 x 29,5 cm

o.T. 
2020

je 25 x 25 cm


o.T. 
2020
25 x 25 cm


o.T. 
2020

68 x 47 cm